02

Die Region

Klein aber fein. Oft sind es die unspektakulären Dinge, die gute Dienste leisten. So wie diese Redewendung, wenn es gilt, die Region Eisenberg zu beschreiben. Gerade einmal 500 Hektar umfasst die „Weinidylle Südburgenland“, das kleinste Weinbaugebiet des Burgenlands. Das Weingut Kopfensteiner liegt im Herzstück des Gebietes, die Weine kommen vom historisch bedeutsamen Eisenberg und von den besten Lagen des Deutsch-Schützener Weinberges. Bereits die alten Römer erkannten die grandiosen Bedingungen für den Weinbau und kelterten hier Weine. Seit dem Jahrgang 2009 wird der typische Blaufränkisch, die wichtigste Rebsorte der Region, als Eisenberg DAC vermarktet.

Und was begeistert Thomas Kopfensteiner so an „seiner“ Region? Die Einzigartigkeit der Böden, die die Einzigartigkeit seiner Weine erst ermöglichen.